Verein für Geschichte und Landeskunde von Osnabrück e.V.

HERZLICH WILLKOMMEN

Juli 2022

Sommerpause

Liebe Mitglieder des Historischen Vereins, sehr geehrte Damen und Herren,

mit einem Vortrag von Lukas Hennies zum Thema "Zwischen Waffen-SS und britischer Besatzungsarmee. Spuren lettischer Legionäre in der Ausländermeldekartei der Stadt Osnabrück" und der daran anschließenden Mitgliederversammlung endete das Programm des ersten Halbjahres 2022.

Über die kommenden Veranstaltungen können Sie sich unter "Termine" informieren. Weitere Vorträge sind in Planung und werden zu gegebener Zeit hier veröffentlicht.

Vorstand und Beirat des Vereins für Geschichte und Landeskunde von Osnabrück verabschieden sich in die Sommerpause und wünschen eine entspannte Sommerzeit!

20220707_192313d

Der Verein für Geschichte und Landeskunde von Osnabrück stellt sich vor


Der Verein für Geschichte und Landeskunde von Osnabrück (Historischer Verein) wurde am 26. August 1847 durch den Bürgermeister von Osnabrück, Johann Carl Bertram Stüve, gegründet und gehört zu den ältesten Geschichtsvereinen Westfalens und auch Niedersachsens.

Seit seinem Bestehen verfolgt der Verein, dessen Wirkungsbereich bis heute den ehemaligen Regierungsbezirk Osnabrück umfasst, das Ziel, die wissenschaftliche Erforschung der Vergangenheit des Osnabrücker Landes, des Emslandes und der Grafschaft Bentheim zu fördern, die Ergebnisse zu sammeln und einem breiten Publikum zugänglich zu machen.

Heute gehören dem Historischen Verein etwa 650 Personen an, die am Werden ihrer Region interessiert sind, die Publikationen des Vereins verfolgen, Vorträge besuchen, an Exkursionen teilnehmen und die umfangreiche Vereinsbibliothek in Anspruch nehmen.

Dr. Stüve

Termine

aktuelle Termine

Alle Termine anzeigen >>

Publikationen

aus dem Vereinsprogramm

Alle Publikationen anzeigen >>