Publikationen

[zurück zur Übersicht Publikationen]

"Zu wißen und kundt sey hiemit..."

Neue Erkenntnisse zur Osnabrücker Landes- und Stadtgeschichte aus studentischen Forschungen - Osnabrücker Geschichtsquellen und Forschungen 54

Herausgeber: Schepers Volker, Arnke Volker
Erscheinungsjahr: 2014
Erscheinungsort: Osnabrück
Verlag: Eigenverlag
Ladenpreis: 20 EUR / Mitgliederpreis: 15 EUR

Studentische Abschlussarbeiten werden in aller Regel nicht veröffentlicht, obwohl sie häufig neue wissenschaftliche Erkenntnisse enthalten und unbeachtetes Quellenmaterial beleuchten. Der vorliegende Band sichert nun auf wissenschaftlichem Niveau die Ergebnisse, die Studierende und AbsolventInnen der Fächer Geschichte der Frühen Neuzeit, der evangelischen Theologie sowie der Kunstgeschichte gewonnen haben und macht sie öffentlich zugänglich. In vier Themenabschnitten wenden sich die enthaltenen
Aufsätze der Osnabrücker Landes- und Stadtgeschichte zu:

I. Osnabrücker Verfassungs- und Politikgeschichte
II. Osnabrücker Gesellschaftsgeschichte,
III. Osnabrücker Kunst- und Architekturgeschichte sowie IV. Quellenedition zur Osnabrücker Hansegeschichte.

Volker Arnke ist Historiker am Interdisziplinären Institut für Kulturgeschichte der Frühen Neuzeit (IKFN) der Universität Osnabrück und arbeitet zu Fragen der historischen Friedensforschung sowie zu konfessionellen Konflikten im 17. und 18. Jahrhundert.

Heinrich Schepers arbeitet als Historiker zu Themen der Residenz- und Politikgeschichte und ist im Rahmen des Projektes Kulturelle Zentren der Frühen Neuzeit am IKFN tätig.