Publikationen

[zurück zur Übersicht Publikationen]

Die Landesvermessung des Fürstbistums Osnabrück 1784-1790 durch J.W. Du Plat

Band 2: Kirchspiel Bippen - Osnabrücker Geschichtsquellen und Forschungen 51,2

Autor(en): Delbanco Werner
Erscheinungsjahr: 2012
Erscheinungsort: Osnabrück
Verlag: Eigenverlag
Ladenpreis: 29 EUR / Mitgliederpreis: 25 EUR

Auf Initiative Justus Mösers kam es im Fürstbistum Osnabrück 1784 – 1790 unter der Leitung von Johann Wilhelm Du Plat zu einer Landesvermessung, die erstmals bis auf die einzelnen Parzellen herunterging und in eine entsprechende Kartierung mündete. Der Kartenbestand, eine Bestandsaufnahme der Besitzverhältnisse und des Landschaftsbildes im Fürstbistum Ende des 18. Jahrhunderts, befindet sich im Niedersächsischen Landesarchiv – Staatsarchiv Osnabrück.

Werner Delbancos Untersuchung der Karten für die Kirchspiele Berge, Bippen und Menslage geht von einem siedlungsgeschichtlichen Ansatz aus. Auf der Basis der zugehörigen Flurregister nimmt er eine chronologische Einordnung der Höfe und Parzellen vor, die Einblick in die Siedlungsabläufe seit dem Mittelalter ermöglicht. Die in Listenform erfasste Übersicht über die Besitzer bietet nicht nur Hinweise auf den Status der Hofbesitzer, sondern auch auf Namensabweichungen. Damit ist eine umfassende Aufschlüsselung der Quelleninformationen gelungen. Das Kartenmaterial befindet sich jeweils auf einer CD, die dem Heft beigelegt ist.